Translate

Freitag, 23. Dezember 2016

Form oder Funktion ?


Das 15 Sekunden Statement von Uhrmachermeister Kriescher zum Thema "Form oder Funktion", ist eine weiter erfolgreiche Kooperation mit der Firma Montredo.


Form oder Funktion? Welcher Aspekt einer Uhr ist wichtiger für den Uhrmachermeister - Ulrich Kriescher? 
Mal sehen, was er in der letzten Ausgabe von unserem #15 Secondswith-Interview gesagt hat!
Kann man nicht genug bekommen? Vergessen sie nicht, Ulrich auf Omega Seamaster in unserer Serie "Zeit" zu überprüfen.



Donnerstag, 15. Dezember 2016

UNIVERSAL Geneve Reparatur & Revisions Service

Auf der Bilderplattform INSTAGRAM sind vintage UNIVERSAL Geneve der "Hit"!
Man findet haufenweise Bilder dieser wunderschönen Uhren.
Die meisten Bilder werden von "usern" aus Italien eingestellt.

Ich bin schon total heiß darauf gewesen, endlich eine UNIVERSAL Geneve zur Reparatur auf meinen Werktisch zu bekommen.
Das Warten hat jetzt eine Ende gefunden. Eine tolle UNIVERSAL Geneve Tricompax mit Vollkalender liegt vor mir.

Ich habe mich immer schon gefragt, wieso diese Uhren nie in Deutschland den Durchbruch geschafft haben. Meines Wissens gibt es zurzeit keine Verkaufsstellen in Deutschland und einen guten Uhrmacher, der sich mit diesen Preziosen der Uhrmacherkunst befasst findet man auch nicht.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen mich ein wenig mehr mit diesem Uhrenhersteller zu befassen und Reparaturarbeiten für Uhren von UNIVERSAL Geneve zu übernehmen.

Egal, ob Revision, Reparatur oder nur Glas wechseln an einer UNIVERSAL Geneve.
Schickt mir Eure Uhren, ich werde mich darum fachgerecht kümmern.





Donnerstag, 8. Dezember 2016

Zeit bringt Geld

"Zeit bringt Geld" heißt ein Artikel in der Dezemberausgabe des Wirtschaftsmagazin IMPULSE.

Renommierte Uhrenexperten, wie Stefan Muser vom Uhrenauktuinshaus Dr. Crott, Gerd Rüdiger Lang Gründer der Marke Chronoswiss und ich als Uhrengutachter und Experte für vintage Rolex wurden nach Ihrer Meinung gefragt.

Interessant finde ich, dass grundsätzlich alle Experten einig darüber sind, dass sich bestimmte Marken im Rückblick als äußerst wertstabil oder gar wertsteigernd gezeigt haben. 
Insbesondere wurden von uns dreien einstimmig die Marken Rolex und Patek Philipp genannt.




Donnerstag, 1. Dezember 2016

Das doppelte Lottchen, oder doch nicht !?

Das doppelte Lottchen ist ein Klassiker von Erich Kästner, den jeder gelesen haben sollte.
Das gilt auch für die Rolex GMT Master. Jeder Liebhaber von Rolex Uhren kennt, und schätzt diesen Klassiker.

Ein Sammler mit dem Sammlegebiet vintage Rolex hat mir jetzt etwas gezeigt, was ich bisher auch noch nicht gesehen habe. 
Er legte mir zwei Rolex GMT Master Ref. 6542 vor.
Beide Uhren waren aus dem Baujahr 4. Quartal 1958. 
Das heißt beide Uhren wurden, laut Punze im Deckel, absolut zum selben Zeitpunkt gefertigt.
Das Problem war, die Böden und die Uhrwerk sind unterschiedlich.
Der eine Boden war abgerundet, ähnlich der Bubbleback, der zweite Boden eher zylindrisch mit breiten Fasen, so wir wir die Böden heute zu Tage kennen.
Die Uhrwerke waren auch unterschiedlich.  
In der einen tickt das Cal. 1055 in der anderen das Cal. 1066.

Was stimmt jetzt ?

Ich gehen davon aus, dass es verschiedene Zulieferfirmen gab und daher der Unterschied kommt.
Oder liege ich falsch ?

Ich hoffe Ihr könnt mir auf die Sprünge helfen !
Meldet Euch, wenn Ihr mehr wisst !















Dienstag, 22. November 2016

Über uns / Reparaturpreise & Beauftragung

Die Uhrmacherwerkstatt Kriescher wurde 1929 von Uhrmachermeister Peter Kriescher gegründet.

Zurzeit leiten Uhrmachermeister Hermann Josef Kriescher und Uhrmachermeister Ulrich Kriescher die Werkstatt mit angeschlossenem Uhrenfachgeschäft.

Die Uhrmacherwerkstatt von Uhrmachermeister Kriescher ist spezialisiert auf die Reparatur, Revision und Restaurierung von vintage Rolex und anderen Uhrenklassikern, wie OMEGA, IWC, Jaeger LeCoultre.......

Sie gehört zu den ganz wenigen Uhrmacherwerkstätten in Deutschland, die sich professionel mit sammlewürdigen Rolex Uhren auseinandersetzen, und arbeitet seit Jahren für bekannte Rolex-Sammler

Für Uhrmachermeister Kriescher und seine spezialisierten Uhrmacher gibt es nichts schöneres, als eine alte Rolex, OMEGA, IWC, Jaeger LeCoultre, UNIVERSAL Geneve oder Patek Philippe Uhr wieder zum Laufen zu bringen.
Die Technik der alten Uhrwerke fasziniert und motiviert sie bei ihrer täglichen Arbeit mit den Zeitmessinstrumenten vergangener Tage.

Servicearbeiten an neueren Rolex, IWC, Jaeger LeCoultre...... werden ebenfalls in der zertifizierte Uhrenwerkstatt von Uhrmachermeister Kriescher  durchgeführt, und gehören mit zum Arbeitsalltag in der Uhrmacherwerkstatt von Uhrmachermeister Kriescher.

Im nachfolgenden Film sehen Sie Uhrmachermeister Ulrich Kriescher bei der Arbeit an einer vintage Rolex.







Reparaturpreise für die Revision folgender Fabrikate:
  • Rolex ab 299.- Euro
  • Patek Philippe ab 350.- Euro
  • IWC ab 200.- Euro
  • OMEGA ab 200.- Euro
  • Breitling ab 200.- Euro
  • Jaeger LeCoultre 225.- Euro
  • Weitere Preise auf Anfrage oder Kostenvoranschlag
Ersatzteile werden gesondert berechnet.



Was beinhaltet eine Revision:
  • Ausbau & Zerlegen des Uhrwerks
  • Reinigen aller Uhrwerksteile, Gehäuse & Armband
  • Sichtkontrolle aller Teile 
  • Zusammenbau des Uhrwerks
  • Ölen und Schmieren aller relevanten Uhrwerksteile
  • Kontrolle des Uhrwerks auf sicher Funktion
  • Uhrwerk einregulieren
  • Montage von Zifferbaltt & Zeiger
  • Einbau des Uhrwerks in das Gehäuse
  • Mehrtägige Kontrolle der Gesamten Uhr
Auf alle ausgeführten Arbeiten gewähren wir 12 Monate Garantie



Wie können Sie uns beauftragen können:
  • Nehmen Sie mit uns per E-mail Kontakt auf, rufen Sie uns an, kommen Sie persönlich zu uns, oder schicken Sie uns Ihre Uhr.
  • Kontaktdaten:
         Kriescher GbR
         Kaiserstr. 104
         D-52146 Würselen
         Tel. 02405/2619
         E-mail: info@uhren-kriescher.de
  • Wir begutachten Ihre Uhr, und erstellen Ihnen einen unentgeltlichen Kostenvoranschlag
  • Sie geben uns Ihr okay
  • Wir legen los, und benötigen im Regelfall ca. 15 - 20 Werktage für einen Auftrag (sollten Ersatzteile benötigt werden, kann es unter Umständen länger dauern)
  • Wir benachrichtigen Sie, dass Ihre Uhr fertig ist.
  • Nach der Bezahlung wird Ihre Uhr umgehend versendet, oder Sie können Ihre Uhr bei uns abholen.

Besuchen Sie unsere Webseite Kronenservice.de 
Dort erfahren Sie mehr über den Reparaturablauf, Service 

und die Reparaturpreise für Ihre Rolex




Dienstag, 15. November 2016

Zifferblatt getauscht an vintage Rolex Daytona 6239

Und schon wieder sind Uhrensammler aus der Ferne zu mir gekommen. 
Unter anderem bin ich beauftragt worden etwas sehr heikles durch zu führen, 
und nicht jeder Rolex-Liebhaber wird damit einverstanden sein!

An einer vintage Rolex Daytona Ref. 6239 sollte das Zifferblatt gegen ein "Paul Newman" Blatt getauscht werden.

Ich selber halte nicht viel von solchen Aktionen und hätte das originale Zifferblatt drin gelassen. 

Auf der anderen Seite muss ich sagen, dass der Kunde mich gut für diese handwerkliche Leistung entlohnt hat, und es keine strafbare Handlung ist, seine Uhr zu "pimpen"!

Seht selber, wie das Ergebnis geworden ist. 








Freitag, 4. November 2016

12 Watches Picked

Die Kooperation zwischen Montredo und mir geht weiter.
Unter der Rubrik "12 Watches Picked" durfte ich mir 12 Lieblingsuhren aus dem Lieferprogramm von Montredo aussuchen.

Unter folgendem Gesichtspunkt habe ich meine Auswahl getroffen.

"Zeit muss gepflegt werden" hat für mich als Uhrmachermeister oberste Priorität. Manufakturuhrwerke und die handwerklichen Fähigkeiten, die in diesen Uhren verwirklicht werden, gehören mit zu dieser Philosophie und sind die Triebfeder meiner Auswahl

Hier ist meine Auswahl.
Hättet Ihr auch so entschieden ?


Girard Perregaux 1966 Chronograph
Moritz Grossmann Atum 41
Eberhard Chronograph Grand Tialle 43 White Dial
Breguet Classic 38 Automatic
Rolex GMT Master II
Blancpain Fifty Fathmos 45
 Parmigiani Kapla Grand 47
 Vacheron Constantin Oatrimony 40 Rose Gold
Zenith Captian Elite Ultra Thin
Vulcain Cricket Silver Dial
IWC Fliegeruhr Automatic Power Reserve
Patek Philippe Nautilus Calender Moonphase











Dienstag, 1. November 2016

Fingerabdrücke auf dem Zifferblatt

Und schon wieder ist ein Kunde über 200 Km gefahren, um zu mir zu kommen !
Es wundert und ehrt mich immer wieder, dass Kunden eine mehrstündige Fahrt auf sich zu nehmen, nur um mir Ihre Uhr zu zeigen.

In diesem Fall war es eine Rolex Submariner Ref. 5513 Baujahr 1977.
Die Uhr wurde vor ein paar Monaten in Brüssel erworben und als 100%ig original verkauft.
Leider war dem nicht so. Die Perle und der Stundenzeiger waren nicht original.
Mir wurde von dem Besitzer eine original Tritium-Perle zum Tausch ausgehändigt, die Lünette musste gangbar gemacht, und es sollte Staub unter dem Glas entfernt werden.
Ein originaler Stundenzeiger war nicht verfügbar.

Alles kein Problem!
Eine Sache ist mir allerdings sofort aufgefallen. 
Das Zifferblatt war übersät mit Fingerabdrücken, die sich leider in das Zifferblatt "eingebrannt" haben und nicht entfernt werden konnten.










Samstag, 15. Oktober 2016

Katastrophale Rolex Daytona Ref. 6240

Ich bin Fan von vintage Gegenständen !
Egal ob Autos, Möbel........ und natürlich Uhren !

Nur eine Sache kann ich überhaupt nicht abhaben ! 
Wenn sich Personen an den Gegenständen zu schaffen machen, die keine Ahnung von der Materie haben.
Oder würdet Ihr Euren Porsche 911 Baujahr 1970 von einem Hobbyschrauber warten lassen?
Das endet oft in einer Katastrophe, wie bei dieser Rolex Daytona Ref. 6240.
Immerhin wird diese Uhr zurzeit im mittleren fünfstelligen Bereich gehandelt wird.

Folgende gravierende Fehler wurden festgestellt:


  • Die Zähne des Zentrum-Chrono-Rad sind total beschädigt und wurden teilweise schlecht nachgearbeitet. Das Rad ist hin !
  • Die Nullstellung des Chrono funktioniert nicht richtig


An beiden Teilen wurde laienhaft "rumgefummelt"








Samstag, 1. Oktober 2016

Massenanstrum von Rolex GMT Master Uhren

Das die Rolex GMT Master eines der beliebtesten Modelle von Rolex ist, dürfte jedem bekannt sein !
Aber so einen Ansturm in unserer Uhrmacherwerkstatt an Rolex GMT Master von vintage bis fast neu ist bisher noch nicht vorgekommen.

Das schöne daran ist, dass man den technischen Gegenbenheiten der verschieden Modellreihen beim Zerlegen gut sehen und studieren kann.

Anbei ein Bild von ein paar unterschiedlichen Rolex GMT Master Modellen 



Mittwoch, 28. September 2016

Kooperation mit Montredo

Aufmerksame Leser meines Blogs wissen, dass ich letztlich in Berlin war, um ein paar Videos zum Vergleich von neuen zu vintage Uhren zu drehen.

Hier ist das erste Viedeo:

Omega Seamaster Aqua Terra & Vintage Omega Seamaster


Donnerstag, 15. September 2016

Glastausch vintage Rolex Turnograph

Natürlich befassen wir uns auch mit "Kleinigkeiten".
Wenn man nur die Krone ersetzt, Tubus ausgetauscht, Uhrwerk einreguliert, oder wie in diesem Fall das Glas getauscht werden soll, alles kein Problem !
In unserer Uhrmacherwerkstatt kann man diese Arbeiten auch einzeln in Auftrag geben, ohne dass man eine kostspielige Revision zwingend mit beauftragen muss.

Wie in diesem Fall !
Bei einem vintage Rolex Turnorgrapgh war das Plexiglas gerissen.
Diese Art Auftrag ist eine Standardarbeitsgang.


  1. Glashaltering entfernen
  2. altes Glas abnehmen
  3. Glasrand reinigen
  4. Zifferblatt mit Druckluft reinigen ( Partikel entfernen )
  5. neues Glas aufsetzten und ausrichten
  6. Glasrand aufsetzen
  7. Wasserdichtheitstest durchführen
  8. Fertig !





Donnerstag, 1. September 2016

Kleiner als ein 1-Cent-Stück, Omega Kaliber 650

Wau, das ist aber klein !

Diese Aussage hören wir öfters, wenn Kunden in unsere Werkstatt kommen, und sich die einzelnen Räder, Schrauben, Platinen...... auf dem Werktisch ansehen.

Wenn man seit mehr als 25 Jahren als Uhrmacher tätig ist, sind kleine Teile Normalität.
Federn, so dünn, wie ein Haar oder Decksteine, die man mit bloßem Auge nicht sehen kann, sind keine Seltenheit.
Um Euch das Ganze ein wenig Näher bringen, haben wir ein Foto mit einem Größenvergleich geschossen.

Wie man sieht, ist das abgebildete Uhrwerk (Omega Kaliber 650) kleiner, als eine 1-Cent-Stück.

Das Uhrwerk hat einen Durchmesser von 12,4 mm, eine Höhe von 2,85 mm.
In diesem Uhrwerk sind über 30 Teile verbaut, und insgesamt 17 Jewels (Rubine zur Reibungsminimierung).
Die Unruhe schwingt mit 19.800 Halbschwingungen pro Stunde

Ganz schön klein, oder ?
Da fängt der Spaß für einen Uhrmacher erst richtig an !




Montag, 15. August 2016

Rolex Oysterdate Ref. 6694 mit Perlmutt-Zifferblatt

Wenn man ganz ehrlich ist, sind die Uhren von Rolex nicht gerade „Design-Ikonen“. 
Man könnte fast sagen „kennst Du eine, kennst Du alle“  !


Aus diesem Grund freut es mich immer, wenn man ein wenig Farbe ins Spiel kommt.  
Diese Vintage Rolex Oysterdate Ref. 6694 ist so ein Fall. 
Obwohl rosa nicht mein Fall ist, finde ich, dass das Perlmutt-Zifferblatt gut zu diesem Klassiker passt.







Montag, 1. August 2016

Vintage Uhren sind angesagt !

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin !
Montredo (Anbieter Exklusiver Uhren) hatte angefragt, ob wir Interesse daran haben, an einen Filmprojekt als Gutachter vor der Kamera mit zu wirken.
Als Sachverständige für das Uhrmacherhandwerk, waren unsere Fachkenntnisse gefragt 

Thema: Worin bestehen die größten Unterschiede zwischen vintage Klassikern und neuen Uhren.

Die beiden Drehtage in Berlin für Montredo sind gut gelaufen. 
Am ersten Drehtag wurden die Unterschiede von einem vintage Breitling Chrono und einem Breitling Chrono aus der aktuellen Kollektion erläutert. 
Am zweiten Drehtag war das Thema Omega angesagt. 
Omega Seamaster aus den 60er Jahren vs. Omega Seamster Aquaterra von 2016. 
Beide Filme werden demnächst veröffentlicht.






Freitag, 15. Juli 2016

Rolex Submariner Ref. 5513 wird zerlegt.

Vor mir liegt eine 5513 aus dem Jahr 1966. In der Uhr tickt das Kaliber 1520.

In der folgenden Bilderserie wird gezeigt, wie diesers Uhrwerk zerlegt wird.


  • In diesem Zustand ist die Uhr in der Uhrmacherwerkstatt angekommen
  • Band und Gehäusedeckel entfernen



  • Uhrwerk inkl. Zifferblatt und Zeiger ausgegebaut



  • Zifferblatt und Zeiger entfernt / Uhrwerk von der Vorderseite



  • Uhrwerk von der Rückseite



  • Automatikbrücke entfernt



  • Unruhschwingsysthem entfernt



  • Federhausbrücke entfernt



  • Federhausdeckel entfernt 



  • Räderwerksbrücke entfernt / Sicht auf das Federhaus




  • Räderwerk entfernt



  • Die nachfolgenden Schritte, das Reinigen und Kontrollieren, sowie das Zusammensetzten, Ölen und Regulieren habe ich nicht dokumentiert, weil ich bei diesen Schritten nur ungerne die Pinzette bzw. Lupe zur Seite lege, um ein Foto zu machen.



  • So sieht die Uhr fertig aus. Das Gehäuse und Band sollte, laut Kundenwunsch, nicht bearbeitet werden