Translate

Mittwoch, 15. Mai 2019

Rolex Prince Chronometer

Eine ältere Rolex hatten wir bisher noch nicht auf dem Werktisch zur Revision des Uhrwerks liegen.
Die vorliegende Rolex Prince ist ca. aus dem Baujahr 1930 und gehört zu den sogenannten "Doctors Watches".
Eine "Doctors Watch" ist eine Uhr, die gerne von Medizinern getragen wurde, und als Hilfsmittel benutzt wurde, um den Puls zu messen.
Aus diesem Grund ist der Sekundenzeiger außermittig angebracht.
Wie man auf den folgenden Bildern sehen kann ist das Uhrwerk nicht sonderlich groß.
Als Vergleich wurde ein Eincentstück neben dem Uhrwerk platziert.
Nach der Grundüberholung (Revision) des Uhrwerks erzeugt das Uhrwerk wieder hervorragende Gangergebnisse mit einer Amplitude von mehr als 300° und einer Gangabweichung von +5 s/d.
Das Uhrwerk hat sich die Bezeichnung "Chronometer" auch noch nach fast 90 Jahren redlich verdient!




Mittwoch, 1. Mai 2019

Zertifizierte Uhrmacherwerkstatt



Unsere Uhrmacherwerkstatt ist erneut zertifiziert worden.
In unserer zertifizierten Uhrmacherwerkstatt sind Ihre Uhren in den besten Händen, wie uns der Zentralverband für Uhren, Schmuck & Zeitmesstechnik (Bundesinnung des Uhrmacherhandwerk) bestätigt.
Mit der Liebe zur Präzision und dem Auge für Details sorgen gleich zwei Uhrmachermeister und zwei Uhrmacher  dafür, dass die filigranen Wunderwerke der Technik immer im Takt bleiben. 
Wir sorgen dafür, dass es Ihren „Lieblingen“ gut geht. 
Mit regelmässigen Check-Ups und Reinigungs- bzw. Reparaturarbeiten.

Vielen Dank für die Bestätigung unserer jahrelangen, guten Arbeit an und um die Uhr!

Montag, 15. April 2019

Rolex Daytona Ref. 6265 mit defektem Sperrrad

Die Rolex Daytona Ref. 6265 ist ein begehrter vintage Klassiker, der bei Chrono24 zurzeit mit einigen Zehntausend Euro gehandelt wird.
In der Uhr verrichtet das Rolex Kaliber 727 (Uhrwerk) seine Arbeit.
Rolex hat zur damaligen Zeit noch auf Zulieferer bezüglich des Uhrwerkes zurückgegriffen, so das dass Grundkaliber das Valjoux 72 ist.

Bei dieser vintage Rolex Daytona gab es zwei Probleme

  1. das Uhrwerk war mit Dreckpartikeln übersät 
  2. man konnte die Uhr nicht mehr aufziehen
D.h. erstmal Uhrwerk zerlegen und reinigen und dabei alle Teile konrollieren.
Es wurde dabei festgestellt, dass beim Sperrad einige Zähne heraus gebrochen waren.
Ein neues Sperrad musste eingebaut werden, das Uhrwerk komplett zerlegen, reinigen, ölen / schmieren und neu einstellen.
Das war es schon!

Hier gibt es noch ein paar Bilder:












Donnerstag, 11. April 2019

Montag, 1. April 2019

Vintage IWC Portugierser auf dem Werktisch

Ab 1939 fertigte IWC, auf Wusnch zweier portugiesicher Uhrenimporteure, große Armbanduhren mit Taschenuhrwerken.
Das ist die Geburtsstunde der IWC Portugieser.

Wir sind von einem Kunden beauftragt worden an einer IWC Portugieser mit Goldgehäuse aus dem 40er Jahren eine Grundüberholung des Uhrwerks durchzuführen.

Als Uhrmacher ist es immer eine Freude an so schönen Uhren und Uhrwerken zu arbeiten.








Donnerstag, 21. März 2019

Uhrenseminar für Uhrenliebhaber



Wir bieten wieder ein Uhrenseminar an.
Am 19.05.2019 führt Euch Uhrmachermeister Kriescher in die Feinheiten des Uhrmacherhandwerks ein.
Am Ende des Uhrenseminars nimmt jeder Teilnehmer eine selber zerlegte und wieder zusammengesetzte Uhr mit nachhause. 

Infos und Bilder findet Ihr unter www.uhrenschrauber.de


Freitag, 15. März 2019

Glas defekt bei einer Rolex Daytona

Wenn eine Uhr aus einem Meter Höhe auf den Betonboden stürzt, kann einiges passieren.
Glasbruch ist dann nur ein kleines Problem.
Oft sind im Gehäuse sehr tiefe Einschlüsse, die man nur sehr schwer wieder schließen kann, oder gar nicht.
Bei dieser Rolex Daytona war nur das Glas defekt.
Der Kunde hat den Wunsch geäußert mir bei den Arbeiten über die Schulter zu schauen.
Das ist leider nicht möglich.
Aus diesem Grund habe ich ein paar Fotos der einzelnen Arbeitsschritte gemacht.



  1. Lünette entfernen
  2. altes Glas entfernen
  3. Zifferblatt vorsichtig reinigen
  4. neues Glas reinigen
  5. Glas inkl. Dichtung aufsetzen
  6. Lünette wieder befestigen
  7. Wasserdichtheitstest durchführen










Freitag, 1. März 2019

Vintage Omega Seamaster Cal. 1040

Wie Ihr sicher schon mitbekommen habt, wird OMEGA das Kaliber 321 wieder neue auflegen.
Wer mich kennt, und sich mit mir über das Thema vintage Omega Uhr hat, weiss, dass ich mich seit über 25 Jahren frage, wieso OMEGA nicht die alten Pläne raus holt, und die wunderschönen und qualitativ sehr gutenm rotvergoldeten Uhrwerk wieder baut.
Es scheint so, als hätte man mich erhört!

Heute stelle ich Euch ein anderes, schönes, vintage Uhrwerk von Omega vor.
Das Chronographenkaliber OMEGA 1040.
In diesem Fall tickt dieses Uhrwerk in einem vintage OMEGA Seamaster Chrono.
Das Uhrwerk musste einmal komplett gemacht werden, weil man versucht hat mit Waffenöl (Balistrol) das Uhrwerk zu "ölen".
Das komplette Uhrwerk stand unter Öl und hat mich aus diesem Grund eher an ein Getriebe einer großen Maschine erinnert.
Jetzt läuft das Ganze System wieder, und das auch noch mit einer Gangabweichung von 5 Sekunden pro Tag.

Hier sind ein paar Bilder vom Uhrwerk.

















Freitag, 15. Februar 2019

Brillant besetzte Rolex Datejust Ref. 16014 Revision

Wer mich kennt, weiss, dass ich nicht auf Äußerlichkeiten bei einer Uhr stehe.
Für mich ist in erster Linie das Uhrwerk das Wichtigste.
Bei meiner Frau ist das genau andersrum!
Die brillant besetzte Rolex Datejust mit dem Kaliber 3035 (Uhrwerk), die mir zum Service in die Uhrmacherwerkstatt gebracht wurde, hat uns aus diesem Grund beiden gefallen.
Das Äußere (Gehäuse und Band) gefällt meiner Frau und das Kaliber 3035 entspricht meinen Ansprüchen  an ein gutes Uhrwerk.







Besuchen Sie unsere Webseite Kronenservice.de 
Dort erfahren Sie mehr über den Reparaturablauf, Service 
und die Reparaturpreise für Ihre Rolex



Freitag, 1. Februar 2019

Vintage Rolex Community trift sich

Alle paar Monate gibt es ein Treffen der vintage Rolex Sammler.
Letztes Wochende  war es wieder soweit.

Als Uhrmacher mit dem Spezialgebiet Reparatur und Revision von vintage Rolex ist man auf solchen Treffen ein gerne gesehener Gast und Gesprächspartner.
Es gibt immer viel zu erzählen (hast du schon gehört......, mir ist da etwas passiert.....) und natürlich zu sehen.

Hier sind ein paar Impressionen:













Samstag, 19. Januar 2019

"kaputt und zugenäht...." 4 Staffel beginnt



Vor ca. 3 1/2 Jahren wurde ich vom ZDF angesprochen, ob ich mir vorstellen könnte, dass Uhrmacherhandwerk im Fernsehen zu präsentieren.
Aus einer erfolgreichen Pilotstaffel mit 5 Folgen ist mittlerweile die 4. Staffel mit insgesamt 35 Folgen und teilweise mehr als 2 Mio. Zuschauern pro Sendung entstanden.

Am Sonntag den 20.01.2019 um 14:05 wird die erste Folge der 4. Staffel von "kaputt und zugenäht..." ausgestrahlt.
In dieser Folge werde ich einem jungen Uhrenliebhaber die ersten Schritte im Uhrmacherhandwerk zeigen.

Schaut mal rein, es wird wieder interessant!




Dienstag, 15. Januar 2019

Reparatur - Wartung - Revision NOMOS Glashütte

In letzter Zeit erhalten wir extrem viele NOMOS Glashütte Uhren zur Revision / Reparatur.
Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen unsere Uhrmacherwerkstatt zu erweitern, und uns neben dem Service für Rolex, ebenso auf der Service für NOMOS zu konzentrieren.

Wann sollte eine NOMOS zu uns kommen:


  • Die Uhr läuft nicht mehr bzw. das Uhrwerk steht, bzw hat starken Vorgang oder Nachgang.Das Glas hat einen Riss oder eine sonstige Beschädigung. Es bildet sich Kondenswasser unter dem Glas Ihrer Nomos. Die Krone ist abgebrochen.Die Zeiger sind abgefallen. Ein Index des Zifferblattes ist lose oder abgefallen. Zifferblattfüße sind abgebrochen. Das Zifferblatt weist Schäden auf.
  • Die Uhr ist voll Wasser gelaufen (Vor Allem in dieser Situation sollten Sie so schnell wie möglich einen Uhrmacher aufsuchen, der die Uhr öffnet und austrocknet. Bereits nach wenigen Tagen können durch Korrosion erhebliche Schäden entstanden sein.)



Dienstag, 1. Januar 2019

„Ein kleiner Schritt für den Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit”. OMEGA Speedmaster

Die Omega Speedmaster Professional wurde am 20.Juli 1969 die erste Uhr auf dem Mond.
Mit diesem historische Schritt von Buzz Aldrin wurde die OMEGA Speedmaster schlagartig die bekannteste Uhr der Welt. 
Der Mythos OMEGA Speedmaster lebt noch fast 50 Jahre später davon!

In den letzten Monaten haben wir einige vintage OMEGA Speedmaster in der Werkstatt wieder zum Laufen gebracht.
Anbei ein paar Bilder einer vintage Omega Speedmaster mit einem wunderschönen Zifferblatt und toller Patina auf dem Zifferblatt.